Schlimmste Luftverschmutzung in China und den USA

Blogs

PM2,5 ist ein Fachbegriff für mikroskopisch kleine Partikel von etwa einem Dreißigstel der Breite eines menschlichen Haares. Die Feinstaubbelastung mit PM2,5 entsteht hauptsächlich durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe. Es ist äußerst schädlich für die menschliche Gesundheit, da die winzigen Partikel die Fähigkeit haben, in Lungen- und Blutgewebe einzudringen und zu Asthma, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs führen können. Lesen Sie die dazugehörige Geschichte.


Quellen: Chinesisches Umweltschutzministerium, American Lung Association und WHO | Simon Denyer und Richard Johnson/ALES 2. Februar 2014