Zu Ehren von „Skyfall“ eine Liste der 10 besten James-Bond-Titelsongs

Blogs

Bitten Sie jemanden, den besten jemals aufgenommenen James-Bond-Titelsong zu nennen, und sie wird wahrscheinlich Goldfinger sagen. Es sei denn, sie sagt Live and Let Die ... oder möglicherweise Thunderball.


(Christie's South Kensington/Post-Dateifoto)

Wie so viele Dinge über das 50 Jahre alte Spionage-Franchise wecken seine charakteristischen Melodien starke Meinungen, wie letzten Monat in einer Celebritology Live-Diskussion gezeigt wurde, als sich mehrere Leser zu diesem Thema äußerten und eine Duran-Duran-Debatte auslösten. re: Ein Blick auf den Platz eines Kills im MI6-Film-Soundtrack-Pantheon.

Dieses Gespräch hat mich überzeugt, diese Freitagsliste zu schreiben, die die 10 besten Bond-Titelsongs auflistet. (Die charakteristische 007-identifizierende Melodie, die offensichtlich Nr. 1 ist, wurde nicht gezählt, da sie in der gesamten Serie verwendet wird.) Angesichts des Alters der Bond-Franchise schaffte es eine beträchtliche Anzahl von Tracks nicht in den Schnitt. Entschuldigung im Voraus bei Aha, Madonna, Jack White und Alicia Keys und Rita Coolidge.

Natürlich basiert dies nur auf der Meinung eines Celebritologen. Ich würde auch gerne Ihre hören. Teilen Sie Ihre eigenen Ranglisten oder schreien Sie mich an, weil ich Sheryl Crows Tomorrow Never Dies weggelassen habe, indem Sie unten einen Kommentar posten.

10. Thunderball von Tom Jones, aus Thunderball von 1965

Der Nachfolger von Goldfinger hat diesen groovigen 60er-Vibe und das Gefühl von Unheilvollem wie der Shirley Basset-Hit des Vorjahres, nur mit Tom Jones' Gesang und dem Gefühl, dass wir das schon früher gehört hatten.

ist marajuana in alaska legal?

9. For Your Eyes Only von Sheena Easton aus dem Jahr 1981 For Your Eyes Only

Ja, dieser Song dreht das Zifferblatt auf dem Käse-O-Meter der frühen 80er ziemlich hoch. Aber Sheena Easton verkauft es stimmlich, und es war stark genug, um sowohl ein Top-40-Hit als auch eine Oscar-Nominierung für den besten Song zu sein. Für das Protokoll, sowohl Eastons Ballade als auch Survivor's Eye of the Tiger verloren den Oscar an einen anderen Film-Liebesballaden-Titan aus derselben Ära: Up Where We Belong from An Officer and a Gentleman.

8. Die Welt ist nicht genug von Garbarge, aus dem Jahr 1999 Die Welt ist nicht genug

Wie es sich anhört, wenn Sie ein James-Bond-Thema mit dem Song mischen Queer . Ich meine das als Kompliment.

7. GoldenEye von Tina Turner, aus dem GoldenEye von 1995

Es hat Tina Turner am Gesang und klingt wie eine frechere Version von Shirley Bassey; Worte und Musik von Bono and the Edge; und eine Produktionsqualität, die an reinen Satin erinnert. Nicht einer der ultimativen Klassiker, aber effektiv genug, um das Wort Golden Eeeeeye zu sagen und vorzugeben, Tina zu sein.

6. You Only Live Twice von Nancy Sinatra aus dem Jahr 1967, You Only Live Twice

Einer der Celebritology-Chatter zitierte diesen Track ausdrücklich als einen, der es nicht verdient hat, auf diese Liste zu kommen. Ich bin nicht einverstanden. Vielleicht ist Sinatras Gesang nicht so resonant, wie man hoffen könnte. Aber der Song hat immer noch eine wehmütige 60er-Jahre-Qualität, die ihn außerhalb seiner 007-Ursprünge funktionieren lässt, was erklärt, warum er so oft gecovert wurde und warum er genau die richtige Stimmung erzeugt, wenn er tauchte auf im Mad Men-Finale der letzten Saison.

5. Himmelssturz, von Adele , ab 2012 Himmelssturz

Die Bienenkönigin des britischen Souls für ihr gleichzeitig frisches und zugleich altmodisches Thema aus dem neuesten Bond-Film. Der Hauptgrund, warum ich es nicht höher eingestuft habe, ist, dass es gerade erst herausgekommen ist und daher etwas mehr Zeit braucht, um in der Kultur zu marinieren, bevor es es verdient, die ersten vier zu erreichen.

4. A View to a Kill von Duran Duran, aus A View to a Kill von 1985

Zugegeben, ich leide unter Duran-Voreingenommenheit. Aber trotzdem denke ich, dass dies eines der besten Bond-Themen einer Band ist, deren sanfte Briten perfekt zum Material passten. Von allen Bond-Songs der 80er Jahre ist dieser der zeitloseste. Es ist auch das einzige Bond-Thema, das jemals Platz 1 der Pop-Single-Charts erreicht hat. Zusätzlicher Bonus: Das Video ist frech, absurd und genial.

3. Niemand macht es besser, von Carly Simon, aus The Spy Who Loved Me aus dem Jahr 1977

Ein Marvin Hamlisch-Klassiker, der, wie You Only Live Twice, als hochfliegender Gürtel eines Popsongs für sich allein steht, abgesehen von seiner Bond-Nesse.

2. Leben und sterben lassen von Paul McCartney & Wings, aus Live and Let Die von 1973

Rolling Stone platzierte dies kürzlich auf Platz 1 seiner Ranking der 10 größten Bond-Themen . Es ist sicherlich der rockigste der Bond-Tracks. Und wenn ein Song von einem Beatle großartig gemacht und dann Jahrzehnte später gemacht werden kann wieder toll von Guns N’ Roses , verdient es, auf einer solchen Liste ziemlich weit oben zu stehen. Aber für mich ist es nicht die Nr. 1, weil....

1. Goldfinger von Shelley Bassey, aus dem Goldfinger von 1964

...das ist Nr. 1. Ich sage, dies ist der charakteristische Bond-Titelsong, denn sobald man die ersten schwülen Töne dieses Saxophons hört, denkt man sofort an Bond. Und wenn man an Bond-Musik denkt, hört man sofort Basseys Vibrato-Stimme Goo-oooldfing-ahhhh. Es ist der Bond-Song, der am meisten in der Bond-Tradition verwurzelt ist und den andere – einschließlich Adeles jüngster Eintrag in den Kanon – am häufigsten versucht haben, zu imitieren. Für mich ist das das Beste.